Mittwoch, 28. Mai 2014

Das Leben

ist das was passiert, während man andere Pläne macht. Oder so ähnlich....
 
Nadine´s Tod hat mich aus der Bahn geworfen, viele Gedanken gehen mir durch den Kopf. Der Prediger hat währen der Zeremonie von einem gewebten Bild gesprochen. Der Faden zieht sich durch und webt ein Bild, ein Bild des Lebens, und wenn das Bild perfekt ist und vollendet, schneidet der Herr Gott es aus seinem Rahmen um es zu sich zu nehmen. Dieses Bild eines Lebens finde ich sehr schön, aber was wäre wenn meine Zeit plötzlich zu Ende wäre. Bin ich mit meinem Leben so zufrieden wie es ist, was möchte ich noch erreichen, was ist mir Wichtig und was finde ich lästig. Diese Fragen beschäftigen mich schon länger und einige Dinge habe ich in den letzten Monaten auch schon geändert.
 
Der Druck auf dem Blog ständig das neuste Angebot und die neuesten Artikel von Stampin Up zu zeigen gehören leider zu den Dingen die mir in der letzten Zeit eher lästig geworden sind. Ich habe viel zu viel Zeit vor dem Rechner, oder Tablet verbracht und mir dort die Zeit stehlen lassen. Zeit für meine Familie, Zeit für mein Zuhause, Zeit für meine Kreativität, Zeit für den Spaß an tollen Stampin Up Produkten.
 
Ich gehöre nicht zu den super Frauen, die alles gleichzeitig schaffen und dann auch noch in allem perfekt sind. Ich habe kein super renoviertes schickes, stylisches Zuhause das sich selbst reinigt, keinen super wichtigen Job und auch meine Kinder brauchen mehr Hilfe und Aufmerksamkeit bei den Schularbeiten als ich mir für sie und auch für mich erhofft habe. Meine Nächte müssen mindestens 7 Stunden lang sein und mal ehrlich wer mag schon eine Ehefrau die dunkle Ringe unter den Augen hat, schlecht gelaunt und ständig auf dem Sprung ist, und dabei noch die Hälfte vergisst.
 
Ich möchte nun aber wieder mehr von meinen kreativen Werken zeigen, in den letzten Monaten sind einige schöne Sachen entstanden und anhand der Besucherzahlen sehe ich, dass es noch eine kleine Gruppe interessierter Leser gibt ;) Meine Beiträge und Werke werden aber nicht regelmäßig erscheinen und vielleicht gibt es auch mal wieder eine längere Pause aber ich möchte meine Werke wieder mit euch teilen.
Meine Layouts zeige ich gerne, allerdings ohne die Gesichter meiner Familie. Mein Sohn ist in der 5. Klasse und mir stehen die Tränen in den Augen, wenn er nach Hause kommt und Angst hat, dass seine Mitschüler ihn filmen und "auf F***book" stellen wollen. Das Internet ist so gefährlich für Kinder und ihre zarten Seelen, dass ich sie nicht noch unnötigen Risiken ausetzen möchte. Ich denke, dass ihr das alle versteht.
 
Unser kleinster Familienzuwachs braucht davor aber keine Angst zu haben. Darf ich vorstellen Lissy:
 
 
Sie ist jetzt ein gutes halbes Jahr alt und ein echter Sonnenschein. Als Jack Russel und Fox Terrier Mischling ist sie aufgeweckt und neugierig, aber auch sehr kuschelbedürftig. Sie passt einfach perfekt zu uns :)
 
Als allerletzten Punkt möchte ich heute noch berichten, das ich noch Demo bin. O.K. ich habe es nicht so mit den ganzen Angeboten, das setzt mich wirklich unter Druck, ständig alles aktualisieren zu müssen, aber am Freitag erscheint die Liste der letzten Gelegenheit und auch der neue Katalog kann vorbestellt werden. Eine wichtige Zeit für alle die SU lieben.
Wer einen Katalog haben möchte kann sich gerne melden. Die nächste Bestellung geht am Sonntag Abend raus und wer es gar nicht mehr erwarten kann, kann selbstverständlich meinen Online Shop nutzen.
 
In diesem Sinne, bleibt glücklich
 
Sina
 
 

Kommentare:

Kathrin Meinhard hat gesagt…

Ach liebe Sina - ich kann Dich so gut verstehen. Obwohl ich Nadine leider nicht kennenlernen durfte, geht mir ihr Schicksal sehr nahe und es führt einem wieder vor Augen, wie wertvoll jede Lebensminute ist. Man sollte sich nicht zu sehr unter Druck setzen, gerade wir Frauen wollen immer alles gleichzeitig und uns gegenüber der Gesellschaft beweisen :-( Du machst es genau richtig und ich begrlückwünsche Dich dazu! Drück Dich ganz ganz doll :-* Und Eure Lissy ist total süss! Ich freue mich, sie hoffentlich bald mal kennenzulernen. Sei ganz lieb gegrüßt, Kati

Petra hat gesagt…

Liebe Sina,
du sprichst mir aus vollem Herzen, auch mich nimmt der Tod von Nadine mit. Ich habe sie als sehr lebenslustige und positiven Menschen kennen gelernt, nicht so nah wie einige Andere. Jedoch kann ich den Schmerz nach voll ziehen,den du gerade spürst. Bin selber gerade so traurig, da ich in den letzten 3 Monaten drei liebe Menschen habe gehen lassen müssen. Zwei davon habe ich bis zum Schluß begleitet und am Montag ist mein Vater verstorben. Man fängt an darüber nach zu denken was wirklich wichtig im Leben ist und wofür man sich die ganze Zeit, keine Zeit mehr genommen hat, weil man gedacht hat andere Dinge sind wichtiger. Doch im Nachhinein stellt man fest, das diese Dinge in Wirklichkeit keine Bedeutung hatten. Diese traurige Situation, birgt auch wieder Chancen sich zu verändern und sein Leben neu zu überdenken, dankbar für die Menschen, Dinge und Talente zu sein, die man in seinem Leben hat.
Liebe Sina, auch wenn wir uns nicht kennen, wünsche ich Dir von ganzem Herzen viel Kraft für die kommende Zeit, den Schmerz des Verlustes zu überwinden. Denn Nadine ist immer da, in Deinem Herzen. Ich habe diesen Satz schon sehr oft in meinem Leben gehört, doch er hat sich bewahrheitet.

Viele Grüße

Petra Domschitz

P.S. Deine Werke sind wunderschön, sie sind es wert mehr gezeigt zu werden.

Anonym hat gesagt…

Hallo Sina,
es gibt Momente, da bleibt die Zeit stehen und man fühlt sich unendlich hilflos und klein. Mich hat Nadine`s Tod auch erschüttert. Ich habe so gerne auf ihrem Blog gestöbert. Ich wünsche dir ganz viel Kraf,t um diesen Verlust zu überwinden.
Liebe Sina, deine Argumente blogmäßig etwas kürzer zu treten und dich nicht unter Zwang zu setzen, kann ich sehr gut nachvollziehen. In meinen Augen hast du die richtige Entscheidung getroffen. Schön, dass es dann auf deinem Blog stressfrei weitergeht.

Ganz liebe Grüße
TinaF

PS. Ich wäre schon an einem neuen Katalog interessiert, hat aber keine Eile.





Kommentar veröffentlichen